Sie sind hier: Startseite


Rückblick auf die 13. Jahresversammlung der AGP in Lenzburg


32 Mitglieder fanden sich am 24.11. in den frisch renovierten Räumlichkeiten des Museums Burghalde in Lenzburg ein. Während der ordentlichen Generalversammlung blickte Yanick Bourqui auf das vergangene Jahr zurück und stellte die Schwerpunkte für das kommende Jahr vor. So wird der Umgang mit Ehrenamtlichen auch das nächste Jahr den Vorstand - in Zusammenarbeit mit VertreterInnen verschiedener Kantone - intensiver beschäftigen. Fabio Wegmüller, der 2020 das Amt des Präsidenten übernehmen wird, stellte zudem ein mögliches neues Prospektionsprojekt im Gebiet des Alpsteins vor, das nach den instensiven Jahren in Obwalden den Mitgliedern der AGP wieder Gelegenheit bieten soll, an einem grösseren Projekt aktiv teilzunehmen. Im anschliessenden ersten Teil des Referatsblock gewährten ein paar der Anwesenden Einblick in ihre eigene Prospektionstätigkeit. Zu Mittag wurden die hungrigen TeilnehmerInnen im historischen Gewölbekeller der Leopold Taverne verköstigt, wo auch ein reger Austausch gepflegt wurde. Am Nachmittag folgten zunächst weitere Referate, die u.a. über laufende Prospektionsprojekte verschiedener Kantonsarchäologien informierten. Zum Abschluss führte Jonas Nyffeler, Kurator am Museum Burghalde und selber AGP-Mitglied, durch die brandneue archäologische Dauerausstellung und berichtete über ihre Entstehung.



Rückblick auf den Vermessungskurs der AGP in Langenthal, 29. September 2018


Eine motivierte Gruppe von sieben Personen – gelernten Ausgräbern, Laien und Archäologen - traf sich am Samstag, 29. September 2018 im Schulhaus Elzmatte in Langenthal, um die Prospektionsmethode „Vermessen“ kennenzulernen.

Ein ausführlicher Bericht zum Kurs findet sich hier [841 KB] .

Suchen nach

Allgemein